Kontakt

DRK Landesverband Hamburg e.V.
Behrmannplatz 3
22529 Hamburg 
Telefon 040 - 55 42 0-0
Telefax 040 - 58 11 - 21

info@ - lv-hamburg.drk.de

150 Jahre DRK Hamburg

Laterne, Laterne…

Tausende Kitakinder der  DRK-Kindertagesstätten in Hamburg haben Freitagabend, 7. November, zeitgleich ihre Laternenläufe gestartet. Von Spielmannszügen oder Bands begleitet zogen die Kleinen mit selbstgebastelten Rotkreuz-Lampions wie hier in der Lokstedter "Schatzkiste" durch die Viertel. Motto: 150 Jahre Rotes Kreuz Hamburg

Einladung an die Medien: Vorstellung des Buches „Beständig im Wandel“

Unter dem Titel „Beständig im Wandel“ erscheint im Oktober im Verlag Edition Temmen ein Buch über die historische Entwicklung des Hamburger Roten Kreuzes. Weiterlesen >>

Aktionstag „Erste Hilfe“

„Jeder kann ein Held sein“ – unter diesem Motto startet das Hamburger Rote Kreuz am 6. September 2014 einen großen Aktionstag zur Ersten Hilfe in der Innenstadt. Weiterlesen >>

Hamburg hat jetzt eine Kinderstadt: „Henry Town“

Rund 200 Kinder verwalten jetzt in Hamburg-Lokstedt ihre eigene Stadt – unter anderem mit Rathaus, Postamt, Krankenhaus, Theater und eigener Zeitung. Weiterlesen >>

Einladung zum Presse- und Fototermin: Kinderstadt „Henry Town“ öffnet in Hamburg seine Tore

Rund 200 Kinder gründen und verwalten ihre eigene Stadt in Hamburg-Lokstedt – unter anderem mit Rathaus, Postamt und Feuerwehr. Weiterlesen >>

Fotoausstellung „Beständig im Wandel“ im Alstertal-Einkaufszentrum

Vom 12. bis zum 17. Mai 2014 zeigt das DRK Hamburg seine aktuelle Fotoausstellung zum 150-jährigen Jubiläum im Alstertal-Einkaufszentrum. Weiterlesen >>

Jetzt anmelden: Kinderstadt „Henry Town“

Ende Mai entsteht mitten in Hamburg eine Kinderstadt: Vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 haben rund 200 Kinder aus ganz Hamburg das Sagen in „Henry Town“. Weiterlesen >>

Senatsempfang zum Jubiläum: 150 Jahre Rotes Kreuz Hamburg

Zur Stunde feiert das Rote Kreuz Hamburg seinen 150. Geburtstag bei einem Senatsempfang im Rathaus. Mit dem Festakt startet der Landesverband im Beisein von rund 500 Gästen aus Politik, Wohlfahrt und Gesellschaft in sein Jubiläumsjahr. Weiterlesen >>

Eröffnung der Jubiläums-Fotoausstellung "Beständig im Wandel": DRK zeigt Fotografien von Michael Zapf

Auch nach 150 Jahren hilft das Hamburger Rote Kreuz Menschen in Not. Ob auf dem Wasser, mit Rettungshunden, im Helikopter oder im Krankenhaus - wie vielfältig die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer heute ist, zeigt der Hamburger Fotograf Michael Zapf in seinen Fotografien. Weiterlesen>>

Jubiläumsauftakt im Rathaus: Hamburger Rotes Kreuz feiert sein 150-jähriges Bestehen

Mit einem Festakt im Hamburger Rathaus und der Eröffnung einer Ausstellung mit Fotografien von Michael Zapf feiert das Hamburger Rote Kreuz im Februar seinen Geburtstag und startet in sein Jubiläumsjahr. Weiterlesen >>

„Beständig im Wandel“

150 Jahre DRK Hamburg: Eröffnung einer Jubiläums-Fotoausstellung im Hamburger Rathaus. Weiterlesen >>

„Beständig im Wandel“

150 Jahre DRK Hamburg: Eröffnung einer Jubiläums-Fotoausstellung im Hamburger Rathaus. Weiterlesen >>

„Beständig im Wandel"

150 Jahre DRK Hamburg: Eröffnung einer Jubiläums-Fotoausstellung im Hamburger Rathaus. Weiterlesen >>

150 Jahre DRK Hamburg

Am 2. Februar 1964 gründeten zwölf Hamburger Kaufleute den Vorläufer des heutigen DRK Landesverbandes. Der feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Jubiläum. Weiterlesen >>

next prev

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Jahr feiern wir ein großes Ereignis: 150 Jahre Rotes Kreuz Hamburg. Mit einem „Aufruf zur Pflege der Verwundeten mit Hinblick auf die bevorstehenden Kämpfe in Schleswig“ gründeten zwölf Hamburger Kaufleute am 2. Februar 1864 den Vorläufer des DRK Landesverbandes in der Hansestadt. Der Deutsch-Dänische Krieg war ausgebrochen und die Unterzeichner des Appells hatten es sich zur Aufgabe gemacht, die „Leiden der Verwundeten“ nach Kräften zu lindern. Dafür baten sie die Hamburger Bevölkerung um alle Spenden, die dafür nützlich schienen – Naturalien wie Obst über Leinen zum Nähen von Verbandszeug bis hin zu Geld. Unter Einsatz ihres Lebens holten die freiwilligen Helfer auch schon sehr bald darauf dänische wie preußische Verwundete vom Schlachtfeld und versorgten sie in Lazaretten. Zu ihrer Erkennung trugen sie dabei eine weiße Armbinde mit Rotem Kreuz. Heute, 150 Jahre später, ist das Rote Kreuz in Hamburg und weltweit ein fester Begriff sowie ein international bekanntes Zeichen für Humanität, Neutralität und Hilfe in Not. Mittlerweile setzen sich allein in Hamburg rund 1.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sowie nahezu 2.000 fest angestellte Arbeitnehmer/innen für die Aufgaben des Roten Kreuzes ein. Die DRK-Rettungswagen sind täglich in der Stadt unterwegs, das Rote Kreuz kümmert sich in seinen Einrichtungen um pflegebedürftige Menschen, betreibt Kindertagesstätten, hilft Menschen in finanzieller Not und ohne Obdach, engagiert sich mit seinen Sanitätern bei großen Sportereignissen sowie Volksfesten in Hamburg und steht mit den DRK-Bereitschaften für den Katastrophenfall bereit. Dies sind nur einige Beispiele der vielen Aufgaben, um die wir uns kümmern. Das Rote Kreuz in Hamburg ist also gewachsen. Doch so sehr sich die Welt und das Rote Kreuz seit 1864 auch verändert haben – unsere ursprüngliche Idee, dem Gemeinwohl und der Menschlichkeit verpflichtet zu sein, hat nach wie vor Bestand. Sie ist heute so aktuell wie vor 150 Jahren!

Ebenfalls in diesem Jahr begeht der DRK Kreisverband Hamburg-Harburg e.V. ein großartiges Jubiläum. Er wird 125 Jahre alt. Über die vielen geplanten Aktivitäten des Kreisverbandes, der seinen Geburtstag gemeinsam mit dem DRK Kreisverband Harburg-Land e.V. feiert, können Sie sich demnächst auf der Homepage des Kreisverbandes informieren.

Herzliche Grüße
Ihr

Wilhelm Rapp
Präsident Deutsches Rotes Kreuz Hamburg